Sie liegen gerne in der Badewanne? Finden dies viel gemütlicher als schnell unter die Dusche zu springen? Das ist verständlich. Aber wissen Sie, wie viel Wasser sie bei einem Bad in der Badewanne verbrauchen? Im Schnitt sind dies 120 Liter. 120 Liter die in die Badewanne eingelassen werden, 120 Liter, die danach wieder in der Kanalisation verschwinden und vor allem auch 120 Liter, die ganz schön ins Geld gehen. Günstiger ist es da, zu duschen. Beim Duschen verbraucht man lediglich um die 10 Liter Wasser pro Minute. Bei einer Duschzeit von 5-8 Minuten sind dies also 40 bis 70 Liter weniger im Vergleich zu einem Vollbad. Durch den Einbau einer Sparbrause lassen sich zusätzlich noch weitere Liter des kostbaren Nasses einsparen. Das schon die Umwelt und den Geldbeutel.

Dieser Tipp stammt von tagestexte.de