Kleine Reparaturen mit Gips scheitern oft am zu schnellen Abbinden des Gipses. Die Abbindezeit von Gips kann man durch Beigabe von Weinessig oder Zitronenkonzentrat erheblich verlängern. Zum schnelleren Abbinden fügt man dem angerührten Gipsbrei etwas Salz bei. Gips rührt man immer in das Wasser ein, nicht umgekehrt, das gibt Klumpen.