Gegen hartnäckige Verfärbungen hilft eine alte Zahnbürste und Scheuerpulver mit etwas Wasser bzw. Scheuermilch. Mit kreisenden Bewegungen und leichtem Druck wird das Silber rein mechanisch gereinigt, wobei die so polierten Flächen seidenglänzend werden. Mit dieser Methode lassen sich auch gut schwer erreichbare Vertiefungen und Ecken putzen. Für glänzende Flächen (und mehr Geduld) gibt es spezielle Polierpasten, z.B. Pariser Rot oder Poliergrün.
Es wird bisweilen empfohlen, statt Scheuerpulver Zahnpasta oder Backpulver zu verwenden. Statt einer alten Zahnbürste wurde auch ein alter Kopf einer elektrischen Zahnbürste empfohlen.
P.S. Bitte beachten Sie unbedingt die zur Silberpflege gegebenen Warnhinweise, besonders:
Viele Schmucksteine sind sehr empfindlich gegen chemische Einflüsse und können durch falsche Behandlung zerstört werden!
Machen Sie keinesfalls Experimente mit wertvollem Schmuck!