Möchte man nicht mit einer Fusselrolle werkeln, kann man auch Klebeband verwenden. Dazu ein Stück Klebeband abschneiden, das Kleidungsstück glattstreichen, das Klebeband aufdrücken, Kleidungsstück festhalten und abziehen. Eine helfende Hand ist bei dieser Methode sehr zu empfehlen. Empfindliche Stoffe können bei dieser Methode allerdings leiden, also erst einmal vorsichtig ausprobieren. Haare auf Polstern und Kleidung kann ebenfalls mit dieser Methode entfernen. Kleidung mit Fusseln der Gattung „mitgewaschenes Papiertaschentuch“ in den Trockner stecken und laufen lassen (dazu braucht der Trockner nicht aufgeheizt werden).
Bei Knötchenbildung auf Textilien kann man spezielle Fusselrasierer (im Haushaltswarenhandel), einen Damenrasierer oder einen Barttrimmer einsetzen. Beide Methoden sind nicht ganz ungefährlich, da man leicht etwas zuviel Stoff wegrasiert hat.
Die Klebeband- und Fusselrollenmethode kann man auch bei Fusseln auf Teppich und Couch anwenden, fusselige Knötchen auf dem Teppich mit dem Barttrimmer zu jagen, könnte allerdings eine arbeitsintensive Aktion werden.
Alternativ geht auch eine Bürste mit harten Borsten (keine Haarbürste) oder eine Kleiderbürste. Dabei wird der Stoff gespannt und die Fusseln werden einfach abgebürstet.