Mit jedem Sommer kömmen auch die Bienen. Sobald man auch nur für zwei Minuten im Freien sitzt, ist man umzingelt von den gierigen gelben Biestern.Wenn man nur einen kleinen Moment nicht aufpasst ist es passiert: Ein Bienenstich!

Das tut scheußlich weh und hinterlässt meist eine dicke Beule.

Aber auch dafür gibt es einen Tipp von der Oma:

Eine Zwiebel halbiern, und für ca. 10-15 Minuten auf den Stich drücken.

Die Zwiebel kühlt nicht nur und verhindert an übermäßige anschwillen,sie enthält außerdem Inhaltsstoffe die einen Teil des Wespengiftes neutralisieren.