Das Umknicken der Prägeränder am Kaffeefiltersorgt dafür, dass die Filtertüte tief genug im Kaffeefilter sitzt. So steht sie am oberen Rand des Filterkörpers nicht über. Beim Schließen des Schwenkfilters in der Kaffeemaschine läuft man so nicht Gefahr, dass die Filtertüte nicht eingedrückt und über das Kaffeemehl geschoben wird und muß sich anschließend nicht über „Blümchenkaffee“ wundern, weil das Wasser á la „knapp vorbei ist auch daneben“ neben dem Filter vorbei statt durch ihn hindurch gelaufen ist.