Bald ist es ja wieder so weit. Halloween.

Wer braucht da kein Kunstblut? Leider ist das aus dem Laden immer zu teuer, obwohl man es ganz einfach selbst herstellen kann.

Für die Kleidung nimmt man am besten Rotebeetesaft und kocht ihn kurz mit etwas Stärke auf. Nachdem das ganze etwas abgekühlt ist, kann man den schön auf die Kleidung spritzen.

Für die Haut mischt man noch Glucosesirup drunter, weil sonst bröckelt das getrocknete Blut nach ein paar Stunden. Oder man mischt sich ein neues Töpfchen aus Glucosesirup, Lebensmittelfarbe, Stärke und zum verdünnen etwas Wasser, was aber durch die Lebensmittelfarbe wieder etwas teurer wird.

Für billige Hautfetzen (Sei es als Zombie oder anderes) braucht man Klopapier und Haargel.

Haargel auf die Haut, die Klopapierstückchen aufdrücken und mit dem zweiten Kunstblut bestreichen, trocknen lassen oder mit Föhn trocknen.

(Man kann sich auch im Internet div. Silikonapplikationen bestellen oder auch selbst machen, ist aber 1. teuer und 2. auf Partys sieht das nicht gut aus, eher für Fotos)