Eine preisgünstige und ganz einfache Methode für die Entgiftung des Körpers ist die aus Rußland überlieferte „Ölziehkur“. Für diese Selbstbehandlung verwendet man am besten hochwertiges kaltgepresstes Olivenöl. Es ist allerdings beileibe nicht jedermanns Geschmack ist, pures Öl in den Mund zu nehmen. Daher ist es empfehlenswert, die frische Schale einer ungespritzten Zitrone (nur die gelbe Außenhaut) drei bis vier Wochen in einer Flasche Olivenöl ziehen zu lassen. Anschließend verfügt man über wirklich leckeres Zitronenöl und stellt fest, dass es pur überhaupt nicht unangenehm schmeckt.
Für die „Ölziehkur“ nimmt man morgens nach dem Zähneputzen und noch vor Frühstück einen Esslöffel Öl etwa 10 Minuten in den Mund, bewegt die Flüssigkeit hin und her und spuckt sie anschließend aus. Über die Mundschleimhaut werden dem Körper durch diese Prozedur Giftstoffe entzogen, die sich im Öl ansammeln.