Rosmarin ist nicht nur ein leckeres Gewürz mit anregendem Aroma, sondern wurde gerade neulich zur Heilpflanze des Jahres 2011 gewählt. Rosmarin entwickelt eine heilende Wirkung und fördert eine bessere Durchblutung. Dazu muss man die Stellen mit Rosmarinöl einreiben. Am besten sollte man diese Essenz immer auf Vorrat haben. Dazu übergießt man einige Zweige mit Olivenöl und lässt sie dann etwa sechs Wochen ziehen. Anschließend muss man das Öl nur noch durch ein Sieb laufen lassen.