Ein Graus für jeden Allergiker, der in einem Auto mitfahren soll, in dem normalerweise Hunde irgendwie transportiert werden, sind die überall festklebenden Haare der Tiere.

Auch sonst ist es kein allzu schöner Anblick, dem man aber auf recht einfache Weise entgegenwirken kann. Das eigentlich verbreitete normale Aussaugen des Fahrzeugs stellt meiner Meinung nach eine eher langwierige Aufgabe da, da die Haare oft mehr oder weniger im Polster „eingeklemmt“ sind.

Daher versuche ich es lieber auf andere Weise.

Mit Klebestreifen Tierhaare bekämpfen

Einfach ein dickes Klebeband um die Hand wickeln und mit diesem im Stil von „CSI Miami“ die Haare einfach abziehen, indem man das Klebeband Stück für Stück auf dem Sitzpolster aufdrückt und anschließend samt Hundehaare wieder abzieht.

Feuchter Lappen

Ein feuchter Lappen nimmt die Haare ebenfalls sehr gut auf.

Mit Besen ausbürsten

Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit einem normalen großen „roten Besen“ gemacht. Diesen nutze ich, um den Kofferraum auszufegen. Dieser entfernt auch besser als der Staubsauger die anheftenden Hundehaare.