Schon eine einzelne rote Socke kann eine ganze Maschine weiße Wäsche verfärben. Um die verfärbten Kleidungsstücke wieder zu entfärben gibt es einige Mittel im Handel:
– Klassische Entfärber
– Bleichmittel (z.B. Klorix)
Aber auch im Haushalt gibt es ein paar Helferlein:
Geschirrspültabs oder Glasreiniger werden oft zum Entfärben verwendet. Funktioniert aber meist nur bei kleinen Farbflecken.
Die Investition in Farb- und Schmutzfangtücher die es im Handel gibt lohnt sich nicht, da sie kaum eine Funktion besitzen (bestätigt durch Stiftung Warentest).
Allgemein sollte man beachten, dass die verfärbten Kleidungsstücke noch im feuchten Zustand gereinigt/entfärbt werden. Denn ist die Wäsche noch feucht, lässt sich die Farbe einfacher entfernen.