Sie haben keine Küche – sind gerade umgezoge – leben im Wohnheim und wollen trotzdem mal einen Kuchen backen? Kein Problem!

Sie benötigen neben den Zutaten eine Kuchenspringform, zwei Schüsseln, ein Sieb, einen Schneebesen oder Mixer, eine Gabel, einen Löffel und einen Kühlschrank.

Zutaten:
125 g Butter
500 g Frischkäse
75 g Puderzucker (1 Tasse)
2-3 EL Milch
100 g gehackte Mandeln
2 Becher Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
1 Glas Sauerkirschen oder Heidelbeeren oder Himmbeeren (Abtropfgewicht ca. 400 g)
1/4 Liter Fruchtsaft von den Früchen
1 Päckchen roter Tortenguss ohne Kochen und 1 Päckchen Löffelbiskuits

Und so geht die Zubereitung:
Die Früchte in einem Sieb gut abtropfen lassen und den Saft beiseite stellen.

Sie zerbröseln dann die Löffelbiskuits in einer Schüssel und mischen die weiche Butter darunter. Alles schön kneten, in eine Springform geben und gut andrücken. Den Frischkäse, die Milch und den Puderzucker gut verrühren – wenn möglich mixen und auf dem Biskuit-Buttergemisch verteilen. Über die Masse streuen Sie dann die gehackten Mandeln. Die Sahne schlagen Sie mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker gut steif und verteilen diese auf die Mandeln.  Nun geben Sie die gut abgetropften Früchte über die Sahne.

Der Tortenguss wird mit dem Saft entsprechend der Anleitung auf der Packung zubereitet und in die Form über die Früchte gegossen. Nun rütteln Sie die Form etwas, der Tortenguss verläuft jetzt mit der Sahne und es entsteht ein schönes Muster.

Jetzt stellen Sie den Kuchen noch 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank.

Ihre Gäste werden begeistert sein.