Das Rezept ist superlecker, ich hab das am Wochenende einmal ausprobiert und musste gleich versprechen, es in den nächsten zwei Wochen wieder zu machen.

Hackbraten Pizzaiola:


1 Brötchen vom Vorteig

5 Tomaten

2 gelbe Paprika

2 rote Paprika

2 rote Zwiebeln

700g gemischtes Hackfleisch

2 Eier

1 TL getrockneter Oregano + Thymian

Salz

Pfeffer

2 EL Olivenöl für das Backblech

100g geriebener Emmentaler

1/2 Bund Basilikum

 

Brötchen in Wasser einweichen. Tomaten putzen und in Spalten schneiden, eventuell  entkernen. Paprika vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden.

Hackfleisch mit dem gut ausgedrückten Brötchen, den Eier und Gewürzen verkneten, dann salzen und pfeffern.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Öl in einer Pfanne erhitzen,Zwiebeln, Paprika und Tomaten darin kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Backblech einfetten. Hackteig zu einem länglichen Laib formen und leicht flach drücken, dann der Länge nach eine Mulde hineindrücken und die Gemüsemischung darauf verteilen. Mit Käse bestreuen und im Ofen 30-40 Minuten überbacken.

Hackbraten in Stücke schneiden und mit Basilikum garniert servieren.

Guten Hunger 🙂