Rostflecke in Textilien können wirklich ärgerlich sein. Sie können das Gewebe zerstören und sollten deshalb sofort entfernt werden.

Zunächst sollten Sie den Rostfleck mit warmen verdünnten Zitronensaft behandeln, dann den so behandelten Stoff über Wasserdampf halten, einige Stunden weichen lassen und mit der Waschmaschine waschen. Sie können auch weiße Essiglösung verwenden.

Gut funktioniert auch die Entfernung mit Oxalsäure oder einer Mischung zu gleichen Teilen aus Weinsteinsäure und Glaubersalz – gibt es in der Apotheke. Den Rostfleck mit der Oxalsäure oder der Mischung einreiben, kurz einweichen lassen und anschließend gut mit warmen Wasser auswaschen.

Nur Vorsicht – beide Mittel werden auch als Bleichmittel verwendet und sind deshalb nur bei farbechten Textilien geeignet.