[adrotate group=“11″]3 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 großen Speisekürbis am besten Hokkaido

3 Stangen Staudensellerie

ca. 1/2 KG festkochende Kartoffeln

100g Tellerlinsen

2 EL Kürbiskernöl

1 L Gemüsebrühe

4 Wiener

4 Stängel Thymian

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und beides sehr fein würfeln. Kürbis halbieren und entkernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Staudensellerie putzen, abspülen und gut abtropfen lassen, danach in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Linsen in einem Sieb in kaltem Wasser abspülen. Kürbiskernöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel und die Knoblauchwürfel darin andünsten. Das Vorbereitete gemüse zusammen mit den Linsen und der Gemüsebrühe hinzufügen. das Ganze zum Kochen bringen und zugedeckt ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.

Die Wiener in Scheiben schneiden, den Thymian abspülen und die Blättchen abzupfen.

Würstchenscheiben und Thymianblättchen in den Eintopf geben und zugedeckt nochmal etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe danach mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Guten Hunger 🙂