Zutaten

180g Mehl

1/2 TL Backpulver

75g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

ca. 800g Äpfel

1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

75g Zucker

1 Päckchen abgeriebene Zitronenschale

400g Schlagsahne

1 Ei

2 EL Aprikosenkonfitüre

1 EL Wasser

Zubereitung

Für den Knetteig das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Danach den Zucker, das Salz, die Weiche Butter und das Ei hinzufügen und alles mit dem Knethaken verrühren.

Anschließend den Teig bemehlen und die Hälfte in eine Springform rollen. Den Springformrand darumstellen und den restlichen Teig zu einer länglichen Rolle formen und sie als Rand auf den Boden legen und fest an die Form drücken, dass ein Rand entsteht.

Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Äpfel auf dem Boden verteilen, danach das Puddingpulver mit dem Zucker mischen. Nach und nach die Sahne einrühren und zuletzt das Ei hinzufügen. Die Masse gleichmäßig über die Äpfel gießen.

Die Form auf dem unteren Drittel des Backofens auf 160 Grad Umluft 70 Minuten backen.

Direkt nach dem Backen die Konfitüre mit dem Wasser mischen und aufkochen lassen. Den Kuchen damit beziehen und erkalten lassen.