Hier ein einfaches und zugleich leckeres Rezept für einen Marmorkuchen.

Die Zutatenliste

250 g Margarine, 250 g Zucker, eine Prise Salz, fünf Eier, ein Päckchen Vanillzucker, 500 g Mehl, einen achtel Liter Milch, ein Päckchen Bachpulver, 50 g Kakao, Puderzucker

Zubereitung

[adrotate group=“12″]Die Margarine mit Zucker, Salz, Vanillzucker und Eier sehr schaumig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl abwechselnd mit der Milch nach und nach unterrühren. Der Teig sollte etwas fester werden. Ein drittel des Teigs herrausnehmen und mit Kakao und etwas Milch verrühren. Die Hälfte des Hellen Teigs in eine gefettete Form geben und etwas glattstreichen. Danach den Dunklen Teig einfüllen und mit der Gabel leicht unter den hellen ziehen. Zuletzt den Rest des hellen Teigs einfüllen und glatt streichen. Bei 200 Grad ca. 1 1/4 Stunden backen. Den Kuchen dann kalt werden lassen und mit Puderzucker besieben.