Warzen sind nicht selten und gehören zu den verbreitesten Hautkrankheiten. Fast jeder Mensch hatte in seinem Leben schon mal Warzen. Warzen sind Hautneubildungen, die durch Viren bedingt sind. Sie sind gutartig, können aber ansteckend sein und sich sehr schnell vermehren. Im Gesicht und an den Händen sind sie besonders unschön und störend.

Ein wirksames Hausmittel gegen Warzen ist Rizinus-Öl. Rizinus-Öl  ist ein kalt gepresstes Öl, dass durch Wasserdampfbehandlung komplett von seinen giftigen Inhaltsstoffen befreit ist. Um Warzen zu entfernen sollten Sie dreimal täglich mit einem Wattestäbchen oder Wattepad das Rizinus-Öl auf die betroffenen auftragen. Nach 5-7 Tagen verschwinden die Warzen hierbei in der Regel.

Neben Rizinus-Öl sind auch naturreines Teebaum-Öl, Ringelblumensalbe und auch Wolfsmilch als gute Hausmittel gegen Warzen bekannt. Die Behandlung ist dabei immer gleich. Die betroffenen Hausstellen sollten mindestens dreimal täglich mit dem Hausmittel bestrichen werden.

Wenn das Hausmittel nach 5-7 Tagen nicht wirklich gute Wirkung zeigt, sollte ein Arzt konsultiert werden.