Zwiebeln enthalten bekanntlich schwefelhaltige Enzyme, die beim Schneiden freiwerden und unsere Schleimhäute so reizen, dass uns die Tränen laufen.

Ich hab schon einige Tipps ausprobiert, bisher hat nur einer bei mir geholfen. Der beginnt schon beim Pellen der Zwiebel.

Es geht ganz einfach, wenn Sie die Zwiebeln etwa fünf Minuten lang in lauwarmes Wasser legen. Durch das warme Wasser lösen sich die äußeren Zwiebelschichten und unter Wasser lässt sich dann die Zwiebelschale ganz leicht ohne Tränen entfernen.

Zum Schneiden selbst sollten Sie die Zwiebel, das Brettchen und das Messer vorher mit kaltem Wasser abspülen. Legen Sie die Zwiebel beim Schneiden immer mit der Schnittfläche auf das nasse Brettchen. So sollte das Zweibeln schneiden auch ohne Tränen gelingen.

Der Trick zum Pellen der Zwiebel eignet sich übrigens auch sehr gut für Knoblauchzehen.