Jeder möchte, dass seine Gartenwerkzeuge lange funktionstüchtig bleiben. Holzschäfte trocknen aus und werden in der Halterung oft locker und die Metallteile an Spaten, Schaufeln, Rechen, Gartenscheren und anderen Geräten haben oft Roststellen.

Damit die Holzschäfte wieder fest halten, stellen Sie die Geräte mit Schaft über Nacht in einen Eimer mit heißem Wasser. Das Holz kann das Wasser so gut aufnehmen und sich wieder ausdehnen. Am nächsten Tag widmen Sie sich den Rostflecken.

Sie brauchen dafür Stahlwollepads und ein wenig Schmieröl. Die Stahlwollepads für Edelsteintöpfe eignen sich ganz besonders gut, da sie nicht nur gründlich den Rost entfernen, sondern auch schonend selbst Edelstahlwerkzeuge reinigen.

Sie tauchen das Stahlwollepads in Schmieröl und entfernen damit den Rost. Anschließend reiben Sie das Metall mit einem weichem trockenen Lappen sauber. Stumpfe Messer und Klingen sollten Sie schärfen. Zum Abschluss tauchen Sie einen alten Lappen in etwas Öl und reiben alle Holz und Metallteile mit etwas Öl ein.

So gepflegt werden die Geräte lange halten.