© henryart - Fotolia.com

Zutaten: 1 Packung Nudeln (Tortiglioni oder Rigatoni), 2 – 3 Packungen Mozzarella (mit oder ohne Basilikum), etwas Salz, etwas Fondor, fette Brühe (Würfel), Knoblauchgewürz (am besten eine Salz Pfeffer Knoblauch Mischung), 1 Packung Kochschinken (6-10 Scheiben) und einen frischen Topf Basilikum, ca. 4-5 frische mittlere Tomaten, etwas Öl.

 

1. Die Nudeln in fetter Brühe kochen.

2. In der Rückseite der Tomaten mit einem Messer ein Kreuz anschlietzen und in einem Topf mit heißem Wasser kurz mitkochen, bis sich dich Haut anfängt zu lösen.  Die Tomaten einen kurzen Moment abkühlen lassen, so das man sie anfassen kann, häuten und in Stückchen schneiden. Den Mozzarella und den Kochschinken ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Die Tomaten, den Mozzarella, den Kochschinken und einiges an klein gezupftes Basilikum in eine Schüssel geben.

[adrotate group=“12″]3. Die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen, nicht mit Wasser abspülen. Die Nudeln etwas warm in die Schüssel geben, Öl hinzu geben, nach Belieben die Gewürze hinzu geben und alles gut aber behutsam verrühren. Abkühlen lassen.

Dieser Salat schmeckt am besten einen Tag später und auch vor dem Servieren ruhig wieder einige klein gezupfte Basilikumblätter hinzu geben. Perfekt als Beilage zum Grillen…