© henryart - Fotolia.com

Hier mal mein Lieblingsrezept für euch 🙂

Für 3 Portionen:

–  2-3 frische Knoblauchzehen (nach belieben)

–  1 Topf frischen Basilikum

–  30 g Pinienkerne

–  100 g Parmesankäse am Stück

–    Olivenöl

Zubereitung:

Basilikum in ca. 5cm lange Stücke schneiden und zusammen mit den Pinienkernen in eine Schüssel geben.
Den Knoblauch und den Parmesankäse möglichst klein hacken und auch in die Schüssel geben. Mit mindestens 5-6 Esslöffeln Olivenöl auffüllen und solange mit einem Pürierstab pürieren bis eine sämige Masse entsteht.
Vorsicht: Die meisten Pürierstäbe sollten nicht zu lange am Stück benutzt werden, da sie sonst heißlaufen. Lieber kurze Pausen einlegen, damit er sich abkühlen kann. Wir haben so schon 2 Pürierstäbe verbraucht :-). Für eine bessere Konsistenz noch einen Schuss Sprudel hinzugeben.

Danach die Masse abdecken und für mindestens 6 Stunden zum ziehen in den Kühlschrank stellen (besser 12 Stunden). Die Masse sollte danach relativ fest sein.

Spaghetti frisch kochen und auf die Teller verteilen. Auf jeden Teller einen großen Klecks der Pesto-Masse.
Danach einfach alles vermischen und geniessen!