Es gibt Flecken, die in der normalen Wäsche nicht herausgehen und auch Fleckenwasser nicht wirklich geeignet ist. Da hilft eine Fleckenpaste aus Natron.

Nehmen Sie 4 Esslöffel Natron und 50 ml warmes Wasser und verrühren Sie es zu einer Paste. Mit dieser Paste reiben Sie vor dem Waschen die Problemflecken ein, Schweißflecken unter den Achseln von Hemden, Flecken am Kragen oder ähnliche Problemflecken ein. Lassen Sie die Paste 2 Stunden einwirken. Nun können Sie das Kleidungsstück in der Waschmaschine waschen, dafür setzen Sie dem Waschmittel noch 2 Esslöffel Essig zu.

Bei Teerflecken tragen Sie die Paste auf und waschen das Kleidungsstück in puren Natron.

Natron erhalten Sie in jedem gut sortierten Drogeriemarkt.