© henryart - Fotolia.com

Zutaten: 4 Rumpsteaks (je circa 150 g), 5 Zweibeln, 2 Äpfel, 25 g Schweinemalz, 500 g Sauekraut, ½ Liter herber Weißwein, 1 Knoblauchzehe, 1 Loorbeerblatt, etwas Salz, Zucker, schwarzen Pfeffer, 50 g Buttersalz, 1 gehäufter TL Mehl.

Zubereitung: 2 Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Äpfel ebenfalls schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Schmalz erhitzen und die Zwiebeln und Äpfel darin glaisg braten. Den Sauerkraut auseinander zupfen und dazu geben. Mit Weißwein begießen und unter Rühren aufkochen lassen. Geschälte Konblauchzehe und das Loorbeerblatt darauf legen und im vorgeheizten Ofen (ca. 200 °C) 60 Minuten garen. Die Knoblauchzehe und das Loorbeerblatt entfernen und das Kraut mit Salz und Zucker abschmecken. Das Kraut warm stellen. Rumpfsteaks klopfen, mit Pfeffer einreiben und mit Butter erhitzen (Jede Seite ca. 2 Minuten). Die restlichen Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden und mit der restlichen Butter braten. Mehl darüber Stäuben und unter ständigen Rühren goldbraun werden lassen. Sauerkraut anrichten, Fleisch darauf legen und die Zwiebeln auf die Steaks verteilen.

Am besten dazu einen gemischten Salat, Spätzle oder Lyoner Kartoffeln servieren.

Guten Appetit