© henryart - Fotolia.com

Die Fächerkartoffeln sehen nicht nur schick aus, sondern machen auch geschmacklich was her 🙂 Ein bissen rumprobieren, was die Kräuter angeht ist erlaubt, habe ich auch schon gemacht…

 

Zutaten:

500g große Kartoffeln (festkochend)

100ml Öl

Salz, Pfeffer

Kräuter der Provence, Rosmarin

Vor dem Zubereiten eine Schüssel mit gesalzenem (kalten) Wasser bereitstellen.

Die Kartoffeln ordentlich waschen oder am besten mit einer kleinen Bürste putzen um den Dreck zu entfernen (die Schale wird mitgegessen!)

Die Kartoffeln in 0,5cm Abständen bis unten in Scheiben einschneiden. Allerdings nur so tief, dass man sie nicht durchschneidet, sondern noch eine Verbindung bestehen bleibt.

Die fertig eingeritzten Kartoffeln in die Schüssel mit Wasser legen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Danach alles gut abtropfen lassen ggf. auf ein Küchentuch legen um die Feuchtigkeit aufzufangen.

Eine weitere Schüssel mit dem Öl füllen. Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence hinzufügen so dass eine Marinade entsteht. Die Kartoffeln nach und nach hineingeben und wenden, bis sie überall mariniert sind.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Rosmarin bestreuen. Die Kartoffeln im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten auf 180Grad backen lassen.

Zu den Kartoffeln kann man wunderbar einen Kräuterquark oder andere Dips reichen.

Gutes Gelingen und Guten Appetit 🙂