[adrotate group=“12″]Im März werden die Tage länger und wärmer, der Boden erwärmt sich – der Frühling kündigt sich mit den ersten Frühblühern an. Jetzt wird es auch Zeit wieder  etwas im Garten zu tun.

Die ersten Unkräuter müssen entfernt werden. Die Erde in den Beeten sollte aufgelockert und mit reifem Kompost verbessert werden.

Auch der Rasen braucht seine erste Pflege. Jetzt im März ist die beste Zeit zum Vertikutieren,  Moss, altes Laub und Gras entfernen. Die erste Düngergabe kann jetzt ebenfalls erfolgen.

Im Haus können jetzt die meisten einjährigen Pflanzen ausgesät werden. Bei gekauften Samen steht die beste Pflanzzeit auf der Rückseite der Packung.

Wenn die Beete vorbereitet sind und gut abgetrocknet sind, können auch langsam im Gemüsegarten Möhren, Pastinaken, Schwarzwurzeln, Radieschen, Spinat, Salat, Kresse, und Zwiebeln ausgesät werden.

Beerensträucher und Obstbäume können jetzt auch gepflanzt werden.

Das Winterquartier der Kübelpflanzen sollte auf Schädlinge kontrolliert werden. Einige Kübelpflanzen langsam heller und wärmer stellen, ab jetzt auch öfters gießen und ganz leicht düngen. Das wird den Start in die neue Saison für viele Pflanzen erleichtern.