© henryart - Fotolia.com

Zutaten:

400g Putenbrustfilet oder Putenschnitzel

2 große Zwiebeln

2 – 3 Knoblauchzehen

2 Becher Sahne (kann auch weniger genommen werden, je nachdem wie viel Soße man haben möchte)

Salz, Peffer, Paprika, Curry und nach Belieben etwas Petersilie

Putenbrustfilet oder Schnitzelfleisch in schmale Streifen schneiden und in wenig Öl anbraten. Mit reichlich Pfeffer, Paprika und etwas Salz und Curry würzen. Zwiebeln abpellen und in grobe Würfel schneiden, Knoblauch ebenfalls zerkleinern. Beides zu dem brutzelnden Fleisch geben.

Wenn beim anbrutzeln etwas braun am Pfannenboden abgesetzt ist (deshalb nur wenig Öl!)  ca. 100ml Wasser hinzugeben, dass sich das Angebratene vom Boden löst und ein leckerer Sud entsteht.

Mit der Sahne aufgießen, sobald der Pfannenboden wieder frei ist. Ggf. noch etwas mehr Wasser hinzufügen, aber immer nur wenig zur selben Zeit.

Nach Hinzugeben der Sahne abschmecken und nach Belieben nachwürzen. Je nach Geschmack kann man nun auch etwas Petersilie hinzufügen 😉

Schmeckt wunderbar zu Reis, kann aber auch mit Nudeln oder Kartoffeln gegessen werden.

Als Beilage eignet sich Gemüse wie Erbsen und/oder Möhren wunderbar.

Gutes Gelingen!