© henryart - Fotolia.com

Schnell, einfach und sehr lecker, super für Partys!

 

Zutaten:

100g Butter oder Margarine

100g Zucker

2 Eier

130g Mehl

1 TL Backpulver

2 TL Zimt

3-4 Äpfel (ich nehme immer Boskop, da diese schön säuerlich sind)

Die Butter schaumig rühren und Zucker und Eier nach und nach zufügen. Mehl und Backpulver unterheben.

Einen Apfel schälen und fein raspeln (geht am besten mit einer Handreibe) und dann zusammen mit dem Zimt unter den Teig heben.

Die anderen Äpfel schälen,in kleine Stücke schneiden und in den Teig geben.

Den Teig gleichmäßig in die Muffinformen verteilen.

Die Muffins müssen ca 20-30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

Als Glasur schmeckt wunderbar eine Mischung aus Puderzucker, Zimt und etwas Wasser. Aber auch Puderzucker zum Bestäuben tuts, wenns mal schneller gehen soll 🙂