© henryart - Fotolia.com

Zutaten für den Teig:

300g Mehl

1 Packung Trockenhefe

200ml warmes Wasser

1/2 TL Salz

1 TL Zucker

1 EL Öl

 

Zutaten für die Creme:

2 Knoblauchzehen

100g Schmand

100g Creme Fraiche

1 Bund Schnittlauch

Pfeffer, Muskat

 

Zutaten zum Belegen:

Lauchzwiebeln

300g Speckwürfel

2 Zwiebeln

200g Raspelkäse

 


Zuerst den Teig zubereiten. Hierzu zunächst die Trockenhefe in der warmen Milch unter Rühren auflösen. Dann das Mehl, mit Salz, Zucker, Öl und der Hefe-Milch in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig gleichmäßig kneten und erstmal beiseite stellen.

Für die Creme den Knoblauch pressen und in eine Schüssel geben. Schmand und Creme Fraiche ebenfalls in die Schüssel geben und alles vermengen. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und unterrühren. Mit Pfeffer und Muskat würzen (nicht salzen! -das macht der Speck, sonst wirds zuviel).

Für den Belag die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, ebenso die Zwiebeln (dünn!). Den Speck -falls am Stück gekauft- würfeln.

Aus dem Teig nun 4-5 runde Flammkuchen formen. Sehr dünn ausrollen (ca. Pizza-Größe)!

Die Creme auf alle Flammkuchen gleichmäßig aufteilen und darauf verteilen. Dann mit Den Lauchzwiebeln, Zwiebelringen und dem Speck belegen.

Im vorgeheizten Backofen auf ca. 180 Grad backen lassen. Nach 15 Minuten mal reinschauen, ob der Teig schon knusprig aussieht. Die Backzeit ist hier nämlich recht kurz.

Gutes Gelingen & Guten Appetit 🙂