Viele Konsumenten achten beim Kauf ihrer Produkte nicht darauf, woher sie stammen oder wer sie wirklich hergestellt hat. Der weltweit größte Anbieter frischer und verarbeiteter Früchte, Dole Earth, hat hier einen ganz unterhaltsamen und informativen Weg eingeschlagen, um die Käufer seiner Produkte über deren Herkunft zu informieren.

Das neu gestaltete Informationportal von der Dole Food Company lädt richtig dazu ein, sich näher mit dem eigenen Produkt auseinanderzusetzen.

Der Farm-Code

Für die Bananen hat Dole einen Farm-Code entwickelt, der auf jedem verkauften Bananenstrang ersichtlich ist. Anhand von diesem Code kann man im Internet genau feststellen, von welcher Plantage die Banane stammt und sowohl über die dortige Region als auch über die Plantage selbst einiges erfahren.

Anhand eines interaktiven Videos kann man die Farm direkt besuchen. Auf dem langen Rundweg gibt es immer wieder Zwischenstopps, wo man sich sehr viel Wissen über die Herstellung der Banane aneignen kann. Hier findet man übrigens auch die Lösung, warum die Banane krumm ist 🙂

Das interaktive Video endet, wenn die Bananen die Plantage nach abgeschlossener Qualitätsprüfung verlassen haben.

Die Bananen Story

Besonders beeindruckt hat mich "Die Bananen Story", die einen kompletten Lebenslauf einer Banane beschreibt. In diesem weiteren Video habe einiges erfahren, das mir vorher nicht bekannt war. Oder wusste wirklich jeder, dass jede einzelne Bananenpflanze in so einer riesigen Plantage von Hand eingesetzt wird?

 

Das Video erinnert mich an die Erklärungvideos der ganzen Wissenssendungen auf KIKA. Ich schaue sie mit meinem Kindern sehr gerne an, da sie sehr verständlich gemacht sind und es auch richtig Spass macht, diese anzusehen. Die Bananen Story kann sich hier sehr gut einreihen, meine Kinder waren von dem Video begeistert.

Die gesamte neue Internetpräsenz von  der Dole Food Company halte ich für sehr gelungen. Leider gibt es den Farm Code bislang wohl wirklich nur für die Bananen, wobei ich persönlich die Ananas von Dole absolut bevorzuge. Ich würde mich freuen, wenn hier vielleicht mit weiteren Früchten nachgezogen wird. Für diese Früchte sind aber schon mehr oder weniger statische Webseiten vorhanden, bei denen es ebenfalls nicht an interessanten Informationen über Herkunft und Herstellung mangelt.

 

 

gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing