© henryart - Fotolia.com

Zutaten :

1200 g Broccoli  ( oder 800 g gefrorene Broccoli – Röschen )

250 g gekochten Schinken

5-6 Scheiben  mittelalter Gouda

150 ml  Sahne

ca. 30 g Kräuterbutter

2-3 Knoblauchzehen

Gewürze : Salz, Muskat

1 Baguettebrot

 

Zubereitung :

Die Broccoli – Röschen mit  Stiel vom Strunk abschneiden und  mit Wasser abspülen. Die Stiele der Röschen von unten mit 2 Schnitten ( Kreuz )  einschneiden.

Broccoli in kochendes Salzwasser mit etwas Muskat ca. 15. Min garen.

Ca. 50 ml der Sahne sowie 1/3 der Kräuterbutter in eine Auflaufform geben, eine Knoblauchzehe in die Sahne pressen und kurz umrühren. Die mit einer Schaumkelle aus dem Topf genommenen Broccoli – Röschen, gleichmäßig darin verteilen.

Die restliche Sahne über das Broccoli geben. Den vom Fett befreiten Schinken in kleine Würfel und die restliche Kräuterbutter in kleine Stückchen schneiden und nacheinander gut verteilt über das Broccoli geben. 2 Knoblauchzehen über das Broccoli pressen. Anschließend den Käse  drüberlegen, sodaß eine geschlossene Käsedecke entsteht. Die Käsedecke mit etwas Muskat bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 10 – 15 Min. überbacken.

Das Baguettebrot für ca. 7-10 Min. mit in den Backofen geben und anschließend in Scheiben geschnitten, im Körbchen zum überbackenen Broccoli servieren.

Guten Appetit !