© henryart - Fotolia.com

Die Angaben sind nur ca. Angaben, da ich das Rezept immer „frei Schnauze“ mache. Ich versuche in der Zubereitung so gut es geht zu erklären, wie es geschmacklich werden soll. Deshalb: Hier zwischendurch immer mal abschmecken 😉

 

Zutaten:

1 kg Kartoffeln

200g Speckwürfel (oder auch Katenschinken)

6 Eier

1 Zwiebel

3-4 EL Essig

7-8 EL Wasser

Salz, Pfeffer

Zucker

 [adrotate banner=“39″]

Zunächst die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen und abkühlen lassen. Dann pellen und in Stücke schneiden. Die Eier ebenfalls kochen, gut abschrecken und abkühlen lassen. Dann pellen und in kleine Stücke schneiden., erstmal beides beiseite stellen (in getrennten Schüsseln).

Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett schön cross anbraten (dann schmeckt es nachher am besten). Zu den Kartoffeln in die Schüssel geben.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, diese ebenfalls zu den Kartoffeln geben.

Nun die Soße zubereiten.

Den Essig und das Wasser in eine Schüssel geben. Die Menge des Wassers sollte immer ungefähr doppelt soviel sein, wie die Menge an Essig. Dann Zucker (Menge austesten) dazu geben und süß-sauer abschmecken. Anschließen mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun ein Teil der Soße zu den Kartoffeln in die Schüssel geben und mit den anderen Zutaten (bis auf die Eier vermengen). Man benötigt nicht immer die komplette Menge an Soße, je nachdem wie man es geschmacklich haben möchte. Je mehr Soße, desto „matschiger“ wird der Salat. Dies kann je nach eigenem Geschmack variiert werden.

Zum Schluss die Eier zugeben und nochmal umrühren. Etwas durchgezogen schmeckt der Salat am besten.

Gutes Gelingen & Guten Appetit 🙂

 [adrotate banner=“39″]