© henryart - Fotolia.com

Dieses Rezept habe ich von einem guten Freund. Brotsuppe kannte ich bisher gar nicht. Ist wirklich sehr lecker, macht richtig gut satt und ist schnell zubereitet.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 30g Butterschmalz
  • 40g durchwachsenen Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 10 cm Lauch oder eine Frühlingszwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 150g altbackenes Schwarz- oder Mischbrot
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 100ml Rotwein
  • 1l Rinderbrühe
  • Salz, Cayennepfeffer nach Belieben
  • 1/2 Teelöffel edelsüßen Paprika
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 4 Esslöffel saure Sahne
  • 150 g geriebener Käse
  • viel frische Petersilie

Zubereitung:

Den Speck klein würfeln und in einem Suppentopf im heißen Fett gut ausbraten. Die Zwiebeln, das Lauch und die Möhre ebenfalls würfeln und mit in den Topf geben. Das Brot zerkleinern und ebenfalls in den Topf geben Alles zusammen schön anrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und gut umrühren, damit sich die Röststoffe vom Boden gut lösen. Die Tomate häuten, würfeln und mit in den Topf geben. Mit der Rinderbrühe auffüllen. Auf mittlerer Stufe langsam zum Kochen bringen, damit das Brot schön quillt und sich vollsaugt. Sobald es kocht, die Gewürze zugeben, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Majoran, Paprika – auf kleine Stufe runterschalten und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Zwischenzeitlich immer gut umrühren, damit sich nichts am Topfboden anlegt.

Den Topf vom Herd nehmen und vor dem Servieren mit Sahne, Petersilie und Salz abschmecken. In Teller oder Suppentassen füllen und mit dem Käse überstreuen.