1 Fleischwurst im Ring

1 kleine Dose Mais

1 Glas Tomatenpaprika

1/2 Paket Tiefkühlerbsen

1 Doppelpaket Rahmbratensoße

1-2 Zwiebeln

Ketchup, Gewürze nach Geschmack

Öl

 

Die Fleischwurst in Scheiben schneiden und diese dann wiederum halbieren. Öl in einem Topf erhitzen und die Fleischwurst-Stücke darin anbraten. Die Zwiebeln in Würfel schneiden und zu der Fleischwurst geben und mit andünsten.

Den Saft vom Tomatenpaprika und vom Mais auffangen. Paprika und Mais ebenfalls zu der Fleischwurst geben. Die aufgefangene Flüssigkeit auf 1/2 l auffüllen und auf das Fleischwurst-Gemüse gießen.  Die beiden Pakete Rahmbratensoße einstreuen und gut verrühren. Zum Schluss die TK-Erbsen hinzugeben und noch etwas garen lassen.

Nach Belieben mit Ketchup und Gewürzen abschmecken.

Dazu passen Spätzle.

Das ganze eigent sich sehr gut zum Vorkochen und Warmmachen am nächsten Tag.

Das ist übrigens ein Gericht, dass ich noch aus meiner Schulzeit aufgehoben habe, und das ist immerhin auch schon über 30 Jahre her.