1. Kerzen brennen länger

Kerzen brennen nicht so schnell ab, wenn man den Docht rundherum mit Salz bestreut

2. Angeschnittene Zwiebeln länger frisch

Angeschnittene Zwiebeln trocknen nicht aus, indem man die Schnittfläche in Salz legt.

3. Schwämme reinigen

In Badeschwämmen sammeln sich gern kleine Pilze. Man soll sie daher desöfteren mit starkem Salzwasser auswaschen und mit reinem Wasser nachspülen, in einem Handtuch gut auswringen und an der Luft trocknen.

4. Bürsten halten länger

Gegen das Weichwerden von Bürsten legen Sie die Bürste von Zeit zu Zeit für 4 bis 5 Stunden in kaltes, mit Salz versetztes Wasser ( 2 Esslöffel Salz auf 1 Liter Wasser).

5. Knusprige Pommes

Backofen-Pommes werden knuspriger, bestreicht man sie vor dem Backen mit konzentriertem Salzwasser.

6. Blutflecken

Für die Entfernung von Blutflecken nimmt man immer kaltes Wasser, da es so nicht gerinnt und sich nicht im Stoff festsetzt.  Den Blutfleck mit Salz bestreuen und anschließend mit kaltem Wasser ausspülen.

7. Brandflecke in weißer Wäsche

Einen Brandflecke in weißer Wäsche feuchtet man mit kaltem Wasser an, bestreut sie mit Salz und legt sie in die Sonne. Die Flecken bleichen so aus.

8. Eier platzen beim Kochen nicht

Etwas Salz im Wasser beim Eierkochen, verhindert das Platzen.

9. Eiweiß schlagen

Den schönsten Eischnee gibt es, wenn etwas Salz beim Schlagen zugefügt wird.

10. Ermüdete Füße

Ermüdete Füße werden nach einem Bad mit Salzwasser frisch und munter. Waschen Sie Ihre Füße am Abend mit starkem Salzwasser ab, das wirkt äußerst und wohltuend.