Dieses Gemüse passt herrlich zu Curryreis und Hühnchen. Es sollte im Wok zubereitet werden, ein großer Topf geht natürlich auch.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 2 kleine Rettiche
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 400 braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • ca. 4 cm hauchzart geschnittenen frischen Ingwer
  • Planzenöl
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Paprikaschote und Rettich putzen, waschen und in 5 cm lange schmale Stifte schneiden. Das Lauch ebenfalls putzen und waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden.

Die Champignons putzen, wenn sie stark verschmutzt sind unter fließendem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Die Champignons halbieren oder vierteln und mit dem Zitronensaft vermischen.

Den Ingwer von der Wurzel abschneiden, die Schale entfernen und in hauchfeine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und klein hacken.

Zu guter Letzt noch die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Jetzt sind alle Zutaten vorbereitet. Nun den Wok oder einen großen Topf auf den Herd geben und das Öl erhitzen.

Zuerst die Zwiebel im Öl glasig dünsten. Dann den Rettich, die Paprika und den Lauch zugeben und kurz andünsten. Mit Ingwer, Pfeffer und Salz würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten. Dann die Champignons und die Petersilie dazugeben und nochmals 8 Minuten dünsten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Sie können das Gemüse vor dem Servieren auch noch mit etwas Sojasauce abschmecken.
[adrotate banner=“39″]