© henryart - Fotolia.com

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Salzheringe
  • 2 Gläser roter Wermut
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g deutscher Kaviar
  • 125 ml saure Sahne
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Dill
  • weißer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Die Salzheringe häuten und filetieren. Dabei die restlichen Gräten sehr sorgfältig entfernen. Die Filets über die Nacht wässern.

Am nächsten Tag die Filets gut abspülen, mit einem Küchentuch abtrocknen und in Stücke schneiden. So groß, wie Sie es gern im Salat haben. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Filetstücke und die Zwiebeln zusammen in eine Schüssel geben und mit dem roten Wermut übergießen.  Alles zusammen gut 2 Stunden ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Die Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Für die Soße dann den Kaviar zerdrücken und mit der Sahne, Zucker, Pfeffer und gehackten Kräutern vermischen.

Kurz vor dem Servieren die Zwiebeln und Heringsstücke in einem Sieb gut abtropfen, mit den Äpfeln vermengen und unter die Soße heben.