Eine tropfende Kerze ist ärgerlich, besonders wenn das Wachs auf unbehandelte Holzmöbel tropft. Leider sind sie aber aufgrund ihrer rauen Holzmaserung sehr anfällig für Flecken. Sollte mal Wachs auf das Holz tropfen, dann nehmen Sie sich ein weiches Tuch und geben ein wenig Olivenöl auf die betroffene Stelle. Reiben Sie das Öl  sorgfältig ein. Das Wachs wird weich und löst sich vom Holz.

Wenn das Wachs auf den Teppich getropft sein sollte, dann nehmen Sie eine Kaffeefiltertüte und ein Bügeleisen. Legen Sie die Filtertüte auf den Wachsfleck und bügeln sie über die Tüte. Das warme Wachs geht in die Filtertüte über.

Zum Entfernen unschöner Wachsflecken von lackierten Holzmöbeln, Parketten und anderen glatten Oberflächen kann ein Ceranfeld Schaber gute Dienste leisten. Mit der scharfen Klinge wird der Wachs einfach entfernt und trotzdem die Oberfläche nicht zerkratzt.

Um Wachsflecken aus Polsterstühlen und anderen Polstermöbeln zu entfernen nehmen Sie einen alten Nylonstrumpf. Sie ziehen sich ein paar Gummihandschuh an und ziehen den Nylonstrumpf darüber. Dann einfach kräftig über den Stoff rubbeln. Das Wachs erwärmt sich durch die Reibung und geht in den Nylonstrumpf über.