Zutaten:

Pangasiusfilet

2 Eier

1 frische Zitrone

Paniermehl

Salz, Pfeffer

etwas Mehl
Zunächst das Pangasiusfilet abbrausen und mit einem Tuch leicht trockentupfen. Dann in Mehl wälzen. In einem tiefen Teller Paniermehl hineingeben, in einem weiteren 2 Eier mit Salz und Peffer verrühren. 1/2 Zitrone auspressen und ebenfalls in die Eiermasse geben. Das Pangasiusfielt hineinlegen und wenden. Anschließend in dem Paniermehl wälzen.

In einer Pfanne mit etwas Fett schön goldbraun anbraten. Ein Zitronenviertel mit auf dem Teller anrichten. Fertig!

Als Beilage kann man wunderbar karamellisierte Möhrchen und Kartoffelpürree reichen. Diesen habe ich mit einer Spritztüte auf dem Teller angerichtet. Das Auge isst ja schließlich mit 😉

Gutes Gelingen & Guten Appetit :)[adrotate banner=“39″]