Zutaten:

1 Packung Kochpudding: Vanille

1 Packung Kochpudding: Schokolade

1 Packung Götterspeise: Himbeergeschmack

Schokostreusel

Schokosoße

Dekoration nach Belieben

 

Die Puddinge nach Packungsanleitung zubereiten. Mit der Götterspeise und dem Schokopudding beginnen (am besten schon am Vorabend). Den Schokopudding in kleine Gugelhupf-Puddingformen geben. Die Götterspeise in ein flaches Gefäß oder Dose (z.B. Tupper) geben und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Die Götterspeise sollte nicht höher als bis auf 1cm in dem Gefäß gefüllt werden.

Rechtzeitig vor dem Servieren den Vanillepudding zubereiten und (noch warm) auf einen Teller geben. Ich habe einen flachen Teller genommen und wirklich nur den Boden auf 1-2 cm bedeckt. Abkühlen lassen (wichtig!).

Später den Schokopudding aus dem Gugelhupf in die Mitte auf den Vanillepudding stülpen. Mit einem Herzchenausstecher 4 Herzen stechen und mit einem Messer vorsichtig aus dem flachen Gefäß lösen (oder wenns nicht der Schatz ist auch eine andere Ausstechform z.B. Blume, Stern etc. -kann ja variiert werden).

Diese nun an den Ecken auf dem Pudding auslegen. Alles mit Schokostreuseln dekorieren, am Tellerrand zusätzlich etwas Schokosoße verteilen. Je nach Geschmack, kann man den Pudding noch dekorativ mit Sahne verfeinern. Fertig!

Gutes Gelingen & Guten Appetit :)[adrotate banner=“39″]