© henryart - Fotolia.com

Taglatelli – eigentlich Tagliatelle sind eine Art Bandnudeln aus der Region Emilia-Romagna in Italien. Ich mag Sie besonder, weil die Soße besonders gut haftet, für das Gericht können aber auch Spaghetti verwendet werden.

Die Zutaten sind hier für 4 Personen:

  • 500 g grüner Spargel
  • 8 Kirschtomaten
  • 500 g Taglatelli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Den Spargel waschen, den unteren Teil der Spargelstangen abbrechen oder gut schälen. Die Stangen in ca. 3 cm große Stücke schneiden und die Spargelspitzen erstmal beiseite legen.

In der Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Spargelstücke bei mittlerer Hitze gut 3 Minuten andünsten, sehr dünne Stangen kürzer. Dann die Spargelspitzen dazugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren dünsten.

Die Kirschtomaten waschen, vierteln und die Stielansätze entfernen. Die Knoblauchzehe häuten und sehr fein würfeln. Kischtomaten und Knoblauch mit in die Pfanne geben und alles zusammen mit andünsten. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Die  Sahne aufgießen, gut umrühren und kurz aufkochen lassen.

Die Taglatelli bissfest kochen, abtropfen lassen, mit in die Pfanne geben, alles gut umrühren, auf Teller geben und servieren.

[adrotate banner=“39″]