Die Zutaten:

250 g Margarine, 100 g Schokolade (am besten zartbitter), drei Eier, ein Päckchen Vanillinzucker, 250 g Zucker, Salz, 350 g Weizenmehl, 125 g Speisestärke, ein Päckchen Backpulver, einen achtel Liter Milch,

Und so funktioniert die Zubereitung:

Die Margarine geschmeidig rühren. Dann den Zucker, den Vanillin-Zucker, die Eier unterrühren, bis die Masse schaumig ist. Nun das Salz mit der Speisestärke, dem Backpulver, der Milch, dem Mehl und der Schokolade dazugeben und ebenfalls sehr gut unterrühren. Den Teig in eine   eingefettete Napfkuchen-Form hineinfüllen und für ca.. fünfzig bis sechzig Minuten backen lassen, bei ca. 175 Grad Celsius. Nach dem erkalten noch mit Puderzucker bestreuen oder mit einer beliebigen Glasur bestreuen.