KinderMuffinsKommt auf jeder Party gut an. Mögen auch die Mama’s/Papa’s sehr gern 😉

 

Zutaten für den Teig:
(ergibt 10-12 Muffins)

1 Ei

80g Öl

80g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

2 TL Backpulver

1/2 Fläschen Zitronenaraoma
oder 1 TL frisch gepr. Zitronensaft

100ml Sprudelwasser

100g Mehl

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Es muss keine Reihenfolge eingehalten werden. ich mache aus Gewohnheit immer Eier,  Zucker etc, zuerst und Flüssiges und Mehl zuletzt. Aber es geht auch anders. Dieses Rezept gelingt immer 😉

Nicht wundern, der Teig ist nicht so fest wie ein Rührteig, eher flüssig, vergleichsweise wie ein Bisquitboden. Das muss auch so sein. Denn fertig gebacken sind die Muffins weich, locker und saftig!

Die Muffinformen etwas über halb füllen. Ich benutzte immer 2 Muffinformen, damit die Muffins eine schöne Form haben. Ansonsten, wenn man ein Muffin Backblech hat genügt auch eine Form. Die sollte aber auch benutzt werden, da der Teig wirklich sehr weich ist und beim Rausnehmen mit großer Wahrscheinlichkeit zereißt.

Die Muffins sollten im vorgehizten Backofen bei 170 Grad ca 10-12 Minuten backen. Biete nach 10 Minuten einpieksen, ob der Teig noch klebt, wenn nicht direkt rausnehmen. Der Teig sollte nicht braun gebacken werden, sondern hellgelb bis goldig bleiben. So schmeckt er am besten!

Dann kurz abkühlen lassen und dekorieren 🙂
(dabei helfen die Kinder ja immer gerne)

 

Zutaten für die Glasur & Deko:

100g Puderzucker

1/2 Fläschen Zitronenaraoma
oder 1 TL frisch gepr. Zitronensaft

etwas Wasser

Gummibärchen, Smarties
(oder was die Kinder so mögen)

 

In einer kleinen Schüssel die Puderzucker-Glasur anrühren. Nicht zuviel Wasser nehmen, sonst wird die Glasur zu flüssig. Ich mache sie tendenziell immer etwas fester, dann hält auch die Deko besser und es trocknet schneller 😉

Nach belieben Verzieren. Fertig!

Gutes gelingen & Guten Appetit 🙂