[adrotate banner=“44″]Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1,5 kg Pflaumen
  • 2 Eiweiß
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln

Für die Streusel:

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Die Butter in Stückchen schneiden, Zucker, Mehl und Mandeln mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und zugedeckt kalt stellen.

Die Pflaumen für den Belag waschen, entkernen und halbieren. In einer Schüssel das Eiweiß steif schlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen und den Zimt und die Mandeln unterziehen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine gefettete Springform legen, den Teigrand andrücken. Die Eiweiß-Mandelmasse gleichmäßig auf den Teig streichen und dann mit den Pfaumen dachziegelartig den Kuchen belegen.

Zum Abschluss mit den Streuseln bestreuen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen.