Zutaten für einen Kuchenblech:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g lauwarme Milch
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 bis 2 kg Pflaumen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Zuerst den Hefeteig bereiten. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe und einen Esslöfel Zucker in 5 Esslöffel warmer Milch auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca 20 Minuten gehen lassen.

Die Butter schmelzen und mit der restliche Milch, Salz, Zucker und dem Ei zum Vorteig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt dann nochmal 45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren.

Das Backblech einfetten und mit den Bröseln bestreuen. Den Teig vor dem Ausrollen kräftig durchkneten und auf das Blech ausrollen. Mit der Gabel einige Löcher in den Teig stechen. Den Teig mit den Pflaumen belegen und mit etwas Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen und noch warm mit Hagelzucker bestreuen.