An die Zubereitung von Roastbeef traut sich nicht jeder heran. Das Fleisch genau „auf den Punkt“ zu garen ist nicht ganz einfach. Es soll außen schön dunkel und innen noch saftig und sehr rosa bleiben. So ist das Roastbeef, warm wie kalt, eine wahre Köstlichkeit.

Mit einem Bratschlauch gelingt auch dem nicht so geübten Koch das Roastbeef. Probieren Sie es einfach aus.

Zutaten für 6 Personen:


1,2 kg Roastbeef
Butterschmalz
reichlich Kräuter (Petersilie, Kerbel, Dill, Basilikum, Pimpinelle, Thymian und Rosmarin)
Salz und Pfeffer

Vom Roastbeef die Sehnen und das Fett abschneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Roastbeef darin rundherum ca 8 Minuten scharf anbraten. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und dann die Blättchen grob hacken.

Die Hälfte der Kräuter in einen Bratschlauch geben. Das Roastbeef darauflegen und die restlichen Kräuter darauf verteilen.

Den Bratschlauch schließen und das Roastbeef im vorgeheizten Backofen ca. 90 Minuten bei 100 Grad garen. Dann ist das Fleisch medium. Nun noch abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und guten Appetit.