Schweinefilet wird oft schnell trocken. Das liegt daran, dass es zu lange mit hoher Temperatur gebraten wurde. Schweinefilet bleibt zart und saftig, wenn Sie es richtig zubereiten.

Tipp für 500 g Schweinefilet:

In einer Pfanne einen Esslöffel Rabsöl erhitzen. Das Filet salzen und in der Pfanne auf hoher Hitze von allen Seiten nur kurz anbraten, damit es eine gute Bräune bekommt und sich die Poren schließen. Die Hitze nun auf ca. ein Drittel reduzieren (bei einer Skala von 9 auf 2-3) und das Filet mit Küchenkrepp abdecken. Nun das Filet unter häufigem Wenden ca. 14 Minuten garen. Das Filet bleibt so zart und saftig.

Wenn Sie einen Backofen haben, dann können Sie das Filet auch nach dem Anbraten in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen ca. 14 Minuten bei 180 Grad fertig garen lassen.