Zu Ostern gehören natürlich Eier. Wie wär’s zur Abwechslung mal als Osterschiffchen – vielleicht als Blickfang und Leckbissen auf einem kalten Bufffet? Los geht’s:

3 Eier hart kochen, im kalten Wasser abschrecken, von der Schale befreien und der Länge nach halbieren. Anschlieend 1 kleine Gewürzgurke und 100g rohen Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Eidotter vorsichtig mit einem Löffel herausheben und mit 2 Esslöffel Mayonnaise und dem Schinken und den Gurkenwürfeln gut vermischen.

Nun alles mit Salz, frischgemahlenem weißen Pfeffer, nicht zu scharfem Senf und etwas Currypulver pikant abschmecken. Diese Masse jetzt wieder in die Eihälften füllen. Alterativ einen Spritzbeutel zur Hilfe nehmen. Für die Deko-Ostersegel 2 Scheiben Gouda in kleine Dreiecke schneiden und diese als Segel auf die Eihälften stecken.

Anschließend eine Platte mit Salatblättern auslegen und die Osterschiffchen darauf ausrichten – und schon kann die kulinarische Osterschifffahrt beginnen. Wer es nicht so maritim mag, kann natürlich die Goudasegel auch weglassen.