Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kabeljaufilet
  • 150 g Ciabatta Brot
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 150 g Salatgurke
  • 4 Esslöffel Gemüsefond
  • 2 Esslöffel weißer Balsamico-Essig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 20 g Oliven nach Wahl
  • 1 Esslöffel gehackte Kräuter (Petersilie, Basilikum)
  • Pfeffer und Salz
  • etwas Dill zum Garnieren

Zubereitung:

Das Ciabatta in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Paprikaschoten putzen, halbieren, den Stielansatz und Samen entfernen. Die Salatgurke und die Tomaten waschen. Bei den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Die Salatgurke, Paprika und Tomaten in ca. 1 bis 2 cm große Würfel schneiden.

Den Essig mit dem Gemüsefond, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel verrühren bis das Salz sich aufgelöst hat. Einen Esslöffel Olivenöl unterrühren und die Kräuter untermischen. Das Brot und das gesamte Gemüse mit den Oliven in die Schüssel geben und alles gut vermischen. Zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das Kabeljaufilet in 4 Protionsstücke teilen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Einen Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filietstücke von jeder Seite ca. 2 bis 3 Minuten braten. Den Brotsaltat mit den gebratenen Fischfilet auf Tellern anrichten, mit Dill garnieren und servieren.