Im Keller und in der Garage sind oft unversiegelte Estrichböden. Gerade diese werden bei Nässe und Schnee stark beansprucht. In der Garage verursacht nicht nur im Winter das Auto Schmutz, auch Rasenmäher und andere Gartenwerkzeuge hinterlassen Verunreinigungen, Ölflecken und andere schwer entfernbare Flecken.

Gerade unversiegelter Estrichboden saugt diesen Schmutz wie ein Schwamm auf. Es gibt ein einfachen Trick diese Verschmutzungen zu beseitigen.  Heute kaufen Sie Katzenstreu in der Zoohandlung. Achten Sie darauf, das es kein Klumpstreu ist. Und so einfach geht es:

  • Zuerst mit Küchen- oder Zeitungspapier feuchte Stellen abtrocken. Das Papier zusammenknüllen und abtupen. Der Boden sollte möglichst trocken sein.
  • Dann reichlich Katzenstreu auf den Fleck streuen und mit einem Hofbesen einbürsten und verteilen, so dass der Fleck ganz bedeckt ist.
  • Lassen Sie den Katzenstreu nun einen Tag und ein Nacht einwirken. Jetzt nur noch den Streu absaugen und sauber ist es.